PDF Drucken E-Mail

FAQ zu Trich.de

Wozu dient die Betroffenenseite?

Die Betroffenenseite ist EURE Seite! Hier werden alle Eure Beiträge wie Gedichte und Erfahrungsberichte oder auch Witziges veröffentlicht. Sachtexte zu bestimmten Themen, die Ihr an mich schickt, erscheinen auf der Infoseite. Ihr findet als erstes eine kurze Erläuterung dazu, wie Ihr am besten einen Erfahrungsbericht schreibt. Ihr könnt dazu die angegebenen Punkte als Leitlinien nehmen. Natürlich könnt Ihr auch frei nach Schnauze schreiben, nur etwas ausführlicher sollte es schon sein.

Ich möchte einen Beitrag zur Veröffentlichung für die Homepage schreiben. Was muß ich dafür tun?

Das ist eine tolle Idee! Ich freue mich genauso wie andere Betroffene über neue Beiträge aller Art von anderen Betroffenen! Um einen Beitrag/Artikel auf trich.de zu veröffentlichen, müsst Ihr Euch zunächst als Autoren registrieren lassen (damit möchte ich Missbrauch vorbeugen). Danach könnt Ihr als User in bestimmten Kategorien Texte verfassen und mir zur Freigabe schicken. Nach erfolgter Freigabe werden diese dann veröffentlicht. Bitte habt Verständnis, wenn ich mich vielleicht auch gegen eine Veröffentlichung entscheide bzw. dies dann im Forum tue.

Am besten Ihr schreibt einen Text offline (mit Word, Texteditor oder Wordpad etc.), markiert den Text, kopiert ihn mit Strg+C und mit Strg+V erscheint er dann im Formularfeld. So ist sichergestellt, dass der Text auch wirklich ankommt. Denn wenn Ihr ihn online im Formular schreibt und Eure Internetverbindung geht futsch, dann verschwindet auch der Text; und je nachdem wieviel Ihr schon geschrieben habt ist das superschade! Glaubt mir, das ist schon öfter passiert und es war jedes Mal sehr frustrierend! Also, vorher immer absichern. So kommt Eure Mühe garantiert an :)

Ich brauche dringend Hilfe - wo find ich die?

Für dringende Anfragen ist die sogenannte "S.O.S.-Ecke" im Forum von www.trich.de gedacht. Dort kann man unregistriert hin, um schnell Fragen loszuwerden.

Ich möchte diese Seite gern unterstützen - wie kann ich das tun?

Hilf mit, das Schweigen zu brechen!Ihr könnt viel dazu beitragen, dass diese Seite weiter wächst! Ich suche immer nach aktiven Menschen, die mir mit der Homepage und ihrer Zusammenstellung helfen wollen - sozusagen Co-Moderatoren. Ich suche immer neue Möglichkeiten, das Informationsangebot von www.trich.de auszubauen.

Ein besonderes Anliegen ist mir die Veröffentlichung von Fallgeschichten. Erfahrungsgemäß empfinden es viele Betroffene als hilfreich zu erfahren, wie es anderen in einer ähnlichen Situation geht. Wenn Du also Erfahrungen mit Trichotillomanie hast, sei es als persönlich Betroffene(r), als Angehöriger, als Freund, als Arzt oder Therapeut, hilf uns bitte mit Deinen Erfahrungen oder durch Übernahme einzelner der unten aufgeführten Aufgaben. Schreib mir, wenn Du Interesse an der Mitarbeit hast.

Hilf mit, das Schweigen über Trich zu brechen und die Stigmatisierung in der Gesellschaft zu beenden. Du kannst dies auf vielfältige Weise tun:

  • Deine Fallgeschichte schreiben (alles interessiert uns, von den ersten Symptomen bis zu deiner Heilung!)
  • Bücher zum Thema Trichotillomanie/Zwangskrankheiten lesen und beurteilen
  • Für Anfragen der Medien/Betroffenen per email o.ä. zur Verfügung stehen
  • Diskussionen im Chat-Raum moderieren
  • Aktuelle Informationen zur Forschung und Behandlung von Trichotillomanie für die Webseite verfügbar machen
  • Informationen aus anderen Sprachen übersetzen
  • Adressen von Selbsthilfegruppen und Therapeuten suchen und eintragen

Wenn Du Fragen hast, nutz auch das Forum zum Gedankenaustausch. Jede Frage ist Anstoß für andere, und die Antwort eines Betroffenen ist manchmal mehr wert als die eines Spezialisten.

Finanzielle Unterstützung

Ihr könnt mich auch finanziell unterstützen. Die Homepage kostet mich monatlich einen nicht unerheblichen Betrag, den ich versuche, durch die Partnerschaft mit Amazon.de und einem sehr empfehlenswerten Perücken-Shop zu kompensieren. Ich erhalte eine Werbekostenerstattung für alles, was über meine Seite bei Amazon.de gekauft wird. Wenn Du in Zukunft Deine CDs, Bücher, Stressbälle etc. über meine Seite bestellst, kannst Du mir sehr damit helfen, diese Seite aufrechtzuerhalten. Mehr Informationen zum Partnerprogramm bei Amazon.de erhältst Du auf der Homepage von Amazon.

Perücken Haarteil Shop

Außerdem kannst Du auch gerne durch Spenden die Seite unterstützen. Diese Seite wird durch meine privaten Mittel und, wie oben beschrieben, durch Provisionen durch Buchverkäufe bei Amazon.de getragen. Leider lässt sich auf diese Weise nie gewährleisten, dass die Seiten auch zukünftig finanzierbar und damit erhalten bleiben - ich freue mich daher über jede noch so kleine Hilfe von außen! Trage dazu bei, dass die Informationen auch in Zukunft für alle bereitgestellt werden können!

Ich habe ein PayPal-Konto, das für sicheres Spenden freigeschaltet wurde:

Da dies kein eingetragener Verein ist, kann ich keine Spendenquittungen ausstellen und bin auf Euer Vertrauen angewiesen. Setzt Euch mit mir in Verbindung, wenn Ihr etwas spenden möchtet.

Folgende Spender trugen bisher zum Erhalt der Seite bei:

  • Antonia Peters, Infostelle TTM Hamburg
  • Denis Fotiou von www.trichotillomanie.ch
  • Nina Spyrantis "nini"

An alle Spender ein herzliches Dankeschön :) !
Bitte sagt Bescheid, wenn Ihr hier nicht erwähnt werden wollt.

Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit

Helft mit, unserer gemeinsamen Krankheit einen größeren Bekanntheitsgrad zu verschaffen! Vergesst nicht, wenn mehr Leute davon wissen, wächst auch das Verständnis dafür, und auch Therapeuten werden dadurch aufgeklärt.

Wer sich für die Öffentlichkeitsarbeit interessiert, kann uns allen auf folgende Art und Weise helfen:

  • Unseren Tricho-Info-Flyer an geeigneten Orten wie Wartezimmer von Arztpraxen, Schulen und Ähnlichem auslegen.
  • Unseren Friseur-Flyer in Friseur-Salons auslegen, damit auch Friseure auf Trich-Betroffene angemessen reagieren können
  • Kontakte zu Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen) pflegen
  • Als Betroffener bei Sendungen in TV/Radio über Trichotillomanie mitwirken und informieren
  • Als Referent oder Referentin in Schulen, Unis, Gemeindezentren und bei Veranstaltungen über Trichotillomanie informieren

Diese Beispiele sind natürlich nicht ausgeschöpft. Es gibt viele Wege, dazu beizutragen, dass Trichotillomanie bekannter und unser Leben damit einfacher gemacht werden kann. Wenn Ihr weitere Ideen habt, nutzt die Tricho-Foren, um sie vorzustellen. Wir freuen uns über kreative Vorschläge!

Dankeschön für Eure Mithilfe!

end faq

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. August 2011 um 19:09 Uhr
 

Spenden

Hat dir der Artikel geholfen? Möchtest du etwas zurückgeben? Wir sind für jede Hilfe dankbar :)